AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen alpinavera Onlineshop

Stand per 27.07.2017

 

  1. Geltungsbereich, Allgemeines

alpinaverashop ist der Online-Supermarkt für Regionalprodukte des Trägervereins alpinavera. Das Angebot beschränkt sich auf das Gebiet der Schweiz. Für Sendungen ins Ausland muss der Kunde direkt mit dem Trägerverein Kontakt aufnehmen. Es wird dann individuell geklärt, ob und unter welchen Bedingungen eine Versandlieferung möglich ist.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) finden auf alle Leistungen von alpinaverashop Anwendung.

Der Trägerverein kann die AGB jederzeit abändern. Solche Änderungen treten unmittel­bar mit deren Veröffentlichung in Kraft.

  1. Registrierung und Warenbestellung

2.1. Registrierung

Die Registrierung beim Online-Shop ist freiwillig und ausschliesslich geschäftsfähigen Personen vorbehalten. Sie erfolgt kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zum Online-Shop besteht nicht. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind von der Bestellerin / vom Besteller vollständig und wahrheitsgemäss anzugeben. Die Kundschaft ist selbst für eine Aktualisierung der Daten verantwortlich.

2.2. Bestellaufgabe / Vertragsschluss

Bestellungen erfolgen ausschliesslich online über die Internet-Bestellseite. Bestellungen werden in der Regel spätestens innerhalb 6 Arbeitstagen ausgeliefert.

Die Bestellungen werden seitens alpinavera per E-Mail bestätigt. Ein Vertrag zwischen der Kundin / dem Kunden und alpinavera kommt erst mit dieser Rückbestätigung zustande. alpinavera steht es frei, eine Bestellung – aus welchen Gründen auch immer – nicht zu akzeptieren und deren Bestätigung zu verweigern. Die Kundschaft bestätigt mit ihrer Bestellung die Richtigkeit sämtlicher von ihnen gemachten Angaben.

2.3. Mengenbeschränkungen

Der Trägerverein behält sich das Recht vor, die Liefermenge für bestimmte Produkte zu beschränken oder allenfalls ein bestimmtes Produkt gar nicht zu liefern.

2.4. Änderungen und Annullierung von Bestellungen

Nachträgliche Änderungen oder Annullierungen von bereits bestätigten Bestellungen sind nicht möglich.

2.5. Unvollständige Erfüllung der Bestellung

Alle bestellten Produkte in genügender Anzahl und in hoher Qualität zu liefern ist das oberste Gebot von alpinavera. In Ausnahmefällen kann es trotzdem vorkommen, dass aus verschiedenen Gründen nicht genügend Waren zur Verfügung stehen oder nicht zur Auslieferung freigegeben werden können.

Falls Produkte zum Zeitpunkt der Lieferung nicht verfügbar sind, werden sie in der Regel nicht nachgesendet, auch Ersatzartikel werden nicht geliefert. Auf der Rechnung wird die effektiv gelieferte Menge wird angegeben. Dem Kunden steht bei gekürzten oder nicht gelieferten Mengen weder Real- noch Schadenersatzanspruch zu.

Wenn ein Artikel trotz Verrechnung nicht geliefert wird, wird dem Kunden der entspre­chende Betrag wertmässig gutgeschrieben. Es erfolgt keine Nachlieferung und es be­steht kein Schadenersatzanspruch.

Reklamationen werden während 12 Stunden nach Erhalt der Waren angenommen und bearbeitet.

  1. Zustellung der Waren

3.1. Zustellungsart

Warenzustellungen erfolgen per Postsendung der Schweizerischen Post im Rahmen der normalen Postzustellung direkt an die in der Bestellung angegebene Lieferadresse und Kontaktperson.

Lebensmittel werden A-Post von montags bis donnerstags verschickt. Freitags erfolgt kein Paketversand.

3.2. Lieferzeiten und Einhaltung der Lieferfristen

alpinavera und die Schweizerische Post setzen alles daran, die Lieferfristen kurz zu hal­ten. Sämtliche durch alpinavera bekannt gegebenen Lieferzeiten dienen aber lediglich als Orientierung. Eine Nichteinhaltung der Lieferfristen gibt dem Kunden keinen An­spruch auf Vertragsrücktritt bzw. Schadenersatz. Für den Fall, dass alpinavera oder ihr Lieferpartner nicht in der Lage sein sollten, eine durch alpinavera bestätigte Bestellung auszuliefern, entsteht für alpinavera keine Pflicht, die Auslieferung anderweitig durch­zuführen. Dem Kunden entsteht dadurch kein Anspruch auf Schadenersatz.

Je nach Sortiment und Zustellungsart kann ein Mindestbestellwert gelten.

3.3. Liefergebühren

Für Individualkunden ist der Versand (A-Post) im Preis inbegriffen und erfolgt damit kostenlos. Der Versand einer Grosslieferung (z.B. ScatlaVERA) an den Auftraggeber oder an die Begünstigten wird zu den geltenden Tarifen der Post verrechnet. Eine Grosslieferung gilt ab 3 Päckchen. Wünscht der Kunde eine Express-Lieferung, so hat er Kosten für diese zu tragen.

Es gelten die Versandgebühren der Post Schweiz AG resp. bei Grosslieferungen die Konditionen der jeweiligen Speditionsfirma.

3.4. Lieferschein und Rechnung

Lieferscheine und Rechnungen werden der Ware beigelegt.

3.5. Hinterlegung von Lieferungen

Lieferungen durch die schweizerische Post werden an dem Ort deponiert, an welchen die Post für solche Adressen Pakete deponiert. Lieferungen durch die Schweizerische Post an Adressen ohne Hauszustellung werden am Ort deponiert, an welchen die Post für solche Adressen Pakete deponiert.

Mit der Übergabe der Ware, respektive der Hinterlegung der Ware vor der Haustüre, gehen Nutzen und Gefahr, insbesondere das Risiko von Diebstahl, Beschädigungen durch Dritte und Umwelteinflüsse auf den Kunden über.

3.6. Leergut

Es erfolgt keine Rücknahme von PET Flaschen. Glasflaschen mit und ohne Depot, Kon­servenverpackungen in Dosen und Glas sowie Verpackungskartons müssen durch den Kunden selbst entsorgt werden.

3.7. Stornierung der Lieferung durch alpinavera

Ist die erfolgreiche Zustellung aus Gründen, welche nicht von alpinavera zu verantwor­ten sind, wie z.B. falsche Lieferadresse, Abwesenheit des Empfängers, fehlende Zu­fahrtsbewilligung, schlechte Wetter- oder Verkehrsverhältnisse etc., nicht oder nur unter erschwerten Umständen möglich, so ist alpinavera berechtigt, die Bestellung zu stornieren. Jeglicher Anspruch des Kunden auf Schaden- oder Realersatz ist diesfalls vollumfänglich ausgeschlossen.

  1. Preise und Bezahlung

4.1 Preisangaben

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive anwendbarer Mehrwertsteuer. Massgebend sind die Preise, wie sie auf der Internet-Seite unter www.alpinaverashop.ch zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt werden. Bei Waren, die nach Gewicht verrech­net werden (Käse etc.) gilt der pro Masseinheit angegebene Grundpreis. Die effektiv gelieferte Menge und damit der definitiv zu verrechnende Preis solcher Waren können geringfügig vom ursprünglichen Bestellwert abweichen. Bei vorverpackten und preis­ausgezeichneten Produkten gilt der Preis zum Zeitpunkt der Warenbereitstellung.

4.2. Zahlungsarten / Bonitätsprüfung

Für die Bezahlung stehen je nach Sortiment und Versandart verschiedene Zahlungsar­ten zur Verfügung, wobei alpinavera in jedem Fall berechtigt ist, nach freiem Ermessen darüber zu entscheiden, welches Zahlungsmittel sie im jeweiligen konkreten Einzelfall akzeptiert. Welche Zahlungsarten ausgewählt werden können, wird jeweils bei der Bestellung im Verlauf des Bestellabschlusses zur Auswahl angezeigt.

Erstbesteller können nicht auf Rechnung zahlen, es ist die Zahlungsart „Vorauszahlung“ auswählen oder es kann mit Kreditkarte oder Postcard bezahlt werden.

alpinavera wird von der Kundin / dem Kunden ausdrücklich dazu berechtigt, nach eige­nem Ermessen Bonitätsprüfungen vorzunehmen und zu diesem Zweck gegebenenfalls Daten der Kundin / des Kunden an Dritte weiterzugeben.

Ist eine Kundin / ein Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung mit der Begleichung von frü­heren Rechungsbeträgen im Verzug, steht die Zahlungsart „Rechnung“ nicht zur Verfügung.

Für juristische Personen steht die Zahlungsart „Rechnung“ nur nach schriftlichem Antrag zur Verfügung.

Rechnungen werden direkt der Warenlieferung beigelegt oder per Post an die von der Kundin / dem Kunden angegebene Stammadresse gesandt. Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen ohne Abzüge und anderer Rabatte zu bezahlen. Unberechtigte Abzüge werden nachbelastet. Bei nicht termingerechter Bezahlung wird ein Unkostenbeitrag von CHF 20.- zuzüglich eines Verzugszinses von 5 % per annum erhoben.

alpinavera ist bei Zahlungsverzug des Kunden berechtigt, Dritte mit dem Inkasso von Zahlungsausständen zu beauftragen sowie die Forderungen an Dritte im In- und Ausland abzutreten.

  1. Produktdeklaration

5.1. Produktinformation

Produktinformationen wie Zutaten und Nährwertinformationen werden regelmässig aktualisiert. Da Rezepturänderungen jederzeit vorgenommen werden können, empfiehlt alpinavera der Kundschaft, zusätzlich regelmässig die Zutatenliste auf der Verpackung zu konsultieren.

5.2. Herkunftsangaben

Entspricht die bei der Bestellung deklarierte Herkunft von Frischprodukten nicht derjenigen der effektiv gelieferten Ware oder ist die Herkunft bei Erhalt der Ware nicht mehr ersichtlich, so hat der Kunde das Recht, die Gutschrift des betreffenden Warenwertes zu verlangen.

  1. Verkauf von Alkohol und Tabakwaren

Bei alpinavera werden generell kein Alkohol und keine Raucherwaren an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft oder abgegeben.

  1. Gewährleistung der Datenkommunikation

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. alpinavera haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-shops noch für technische und elektronische Fehler während einer Verkaufstransaktion, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Bestellungen.

alpinavera steht es frei, Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., zu nutzen. Google Analytics verwendet sogenannte ‚Cookies‘, um die Nutzung der Website auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.

  1. Rabatte, Vergütungen und Gutscheine

8.1. Aktionen und Gutscheine

alpinavera kann Aktionen anbieten. Über Zeitdauer und Art der Aktion entscheidet alpinavera. Bei Aktionen kann die bestellbare Menge pro Einkauf limitiert sein.

alpinavera kann Gutscheine verteilen. Pro Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden, eine Kumulation ist nicht möglich.

8.2. Treueprämien auf Liefergebühren

alpinavera kann Treueprämien in der Form von vergünstigten Lieferpauschalen bei regelmässiger Bestellaktivität gewähren. Art und Höhe dieser Vergünstigungen wird von alpinavera festgesetzt. Die Kundschaft hat darauf keinen Anspruch.

8.3. Personalrabatte

Dem festangestellten Personal wird ein Rabatt von 15% gewährt.

  1. Fragen und Kontakt

9.1. Kontaktadresse

Die Geschäftsstelle des Trägervereins alpinavera bietet Auskunft und persönliche Unterstützung bei Fragen, Problemen oder Beanstandungen hinsichtlich der Dienstleistungen.

Trägerverein alpinavera
Distelweg 4
7000 Chur
Telefon: 081 254 18 50
Fax: 081 254 18 51
E-Mail: info@alpinavera.ch

9.2. Mängel

Mängel müssen unmittelbar beim Empfang der Ware beanstandet werden. Andernfalls gilt die Ware als einwandfrei durch die Kundschaft akzeptiert. Verdeckte Mängel müssen unmittelbar nach ihrem Entdecken bei der Geschäftsstelle von alpinavera beanstandet werden.

  1. Allgemeine Bedingungen

10.1. Datenschutz

Die gesammelten Daten werden vertraulich und nach Treu und Glauben behandelt. Mit der Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt die Kundin / der Kunde das Einverständnis, dass ihre/seine Daten innerhalb von alpinavera nach den folgenden Prinzipien weitergegeben werden dürfen:

Anlässlich der ersten Kontaktaufnahme werden die Daten in Form von persönlichen Informationen wie Name, Vorname, Adresse, Alter, Email zur Geschäftsabwicklung genutzt. Die Angaben registrierter Kundinnen / Kunden können zu alpinavera Marketingzwecken gespeichert werden.

Neben den explizit eingegebenen Daten werden automatisch auch Informationen aus den Log-Files (eine Art Arbeitsrapport des Computers) gesammelt. Daraus werden keine Rückschlüsse auf die Person gezogen. Die Informationen werden ausschliesslich verwendet, um in anonymisierter Form Statistiken über die Nutzung unserer Internet-Angebote erstellen zu können.

Die Details von Bestellungen/Einkäufen können ausgewertet werden. alpinavera ist nicht am Einkaufsverhalten einzelner Personen interessiert.

Die Kundschaft kann im Registrierungsprozess deklarieren, dass sie keine Werbung wünschen. Bei einem späteren Entscheid kann dies der angegebenen Kontaktstelle gemeldet werden.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Es wird modernste Sicherheitstechnologie eingesetzt, um die Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten zu schützen. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann grundsätzlich keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt unverschlüsselt.

10.2. Salvatorische Klausel

Sollten sich Teile dieser AGB aus irgendeinem Grund als nicht durchsetzbar oder ungültig erweisen, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

10.3. Anwendbares Recht & Gerichtsstand

Es ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar. Der Gerichtsstand für natürliche Personen ist Chur.

Chur, 27. Juli 2017

AGB alpinaverashop.pdf (510 Downloads)