News

Angus Beef Salsiz aus dem Engadin

Wir stellen wir einen weiteren Produzenten von alpinavera vor. Die Hauptakteure sind hierbei die Swiss Black Angus Rinder. Diese grasen nun wieder auf den Wiesen in Samedan, nach einem langen Alpsommer auf Muottas Muragl. Die aus Schottland stammenden Rinder sind äusserst widerstandsfähig und kräftig. Wichtige Eigenschaften für die Haltung im Engadin. Nebst einer langen Tradition der Zucht, die reich dokumentiert ist mit historischen Stammbäumen, liegt der Fokus der Schweizer Mutterkuhhalter darauf möglichst viel Futter aus dem Grasland zu gewinnen, im Besten Fall alles.

Hinter der Zucht steht Gian Peter Niggli mit seinem Bio-Hof NIGGLI ANGUS GmbH. Seit mehr als über 20 Jahren widmet er sich den stolzen Tieren und ist einer der Pioniere in der Schweiz. Auf seinem Hof in Samedan lebt eine Herde von rund 50 Angus-Rindern, die im Sommer die saftigen Wiesen und die reichhaltigen Kräuter auf der Alp Muottas geniesst. Bio-Fütterung und ein gesundes, natürliches Wachstum sind die höchsten Prämissen von Züchter Gian Peter und dies widerspiegelt sich auch im Geschmack seines Swiss Black Angus Salsiz, welcher ein zertifiziertes Produkt von alpinavera ist.

Im Engadin sind optimale Bedingungen für die Black Angus Rinder vorhanden. Durch ihr dickes, glänzend schwarzes Fell sind die Temperaturen auch im hochgelegenen Engadin verträglich und im kalten Winter wärmt es die Tiere an der Sonne. Zudem sorgt das wuschelige Winterfell dafür, dass die Herde ganzjährig draussen sein kann, wobei die Wärme des Laufstalles in den klirrend kalten Nächten geschätzt wird. Die Angus-Kühe sind äusserst robust und anpassungsfähig, so bringen sie ihre Kälber selbst auf die Welt und produzieren so viel Milch, dass die Kälber ohne Kraftfutter wachsen und gedeihen. Gian Peter Niggli hat sich darum zusätzlich zum Bio Suisse und Mutterkuh Schweiz Standard auch dem IP-Suisse Standard für die Mutterkuhhaltung verpflichtet, das heisst er verzichtet ganz auf Kraftfutter.  Damit die Tiere sich wohl fühlen, setzt er auf bequeme Strohliegeflächen im Stall und den täglichen Aussenauslauf oder Weidegang.

 

Gian Peter legt nicht nur bei der Zucht grossen Wert auf Qualität, sondern auch bei seinem Salsiz. Der Angus Beef Salsiz stellt er bereits seit 17 Jahren her, mit eigens kreierter Form. Der Salsiz wird in La Punt, dem Nachbardorf hergestellt und in die ganze Schweiz verkauft. Was den Angus Beef Salsiz ausmacht und wie er sein Regionalprodukt vertreibt, verrät Gian Peter im Video.

Weitere Regionalproduzenten, die sich der Leidenschaft Fleischveredelung verschrieben haben sind:

Sämtliche Regionalproduzenten von alpinavera findest du hier:

Unsere Produzenten

Abonniere unsere Kanäle für weitere Rezepte mit Regionalprodukten: Facebook  & Instagram