News

Das Weingut Adank in Fläsch

Im Oktober waren wir in der Bündner Herrschaft unterwegs. Die Region ist das Tor zu Graubünden. Dank dem milden Klima mit dem Föhn und den kalkhaltigen Böden entstehen hier in über 70 Betrieben Spitzenweine. In den kommenden Tagen stellen wir unter der Devise «Regional – erste Wahl» ein Weingut aus der Region vor.

Wir waren beim «Wimmla», der Traubenlese, auf dem Weingut Adank in Fläsch dabei. Die Trauben für den Wein werden traditionell von Hand gelesen und der Zeitpunkt der Ernte ist von verschiedenen Faktoren, beispielsweise dem Reifegrad und dem Wetter abhängig. Die Arbeit in der Natur erfordert Wetterfestigkeit: So pfiff bei unserem Besuch am Vormittag eine eisige Bise durch die Reben, hingegen am Nachmittag bei spätsommerlichen Temperaturen standen uns die Schweissperlen auf der Stirn. Die «Wimmler» sind sich dies gewohnt, denn für viele ist die Weinlese seit Jahren ein Fixtermin im Kalender.

Ein Einblick in das Winzerhandwerk, seine Leidenschaft Wein und die Geschichte seines Weinguts gewährte uns dieser junge Mann. Patrick Adank führt zusammen mit seinen Eltern Hansruedi und Rezia Adank das Weingut als Familienbetrieb. Die Hauptsorte, welche in der Bündner Herrschaft und auch auf dem Weingut Adank kultiviert wird, ist der Pinot Noir. Die Rebsorte bringt einen weichen, samtigen Rotwein hervor. Ein Teil dieser Sorte wird aber auch direkt abgepresst, so entsteht der Blanc de Noir (Weisswein), der Rosé und ein Schaumwein. Die restlichen 35 Prozent der Rebsorten verarbeitet die Familie zu Weisswein, so finden sich im Weinkeller Riesling Silvaner, Pinot Blanc, Sauvignon Blanc, Pinot Gris und Chardonnay. Mehr zur Entstehungsgeschichte gibt es hier:

alpinavera · Entstehungsgeschichte Weingut Adank

Von der Rebe ins Fass, von der Flasche ins Glas. Im Weinkeller lagern die Schätze des Weingutes. In den verwinkelten Gewölben des ehemaligen Bauernbetriebes hallt sanfte Musik, die, so sagt man, den Wein bei der Lagerung noch verfeinert. Was den Wein des Weingutes Adank charakterisiert, warum das Klima und die Böden der Region wichtig ist und kein «Blockbuster» gewünscht ist, verrät Patrick im Video:

Der Boden und die Pflege der Reben sind wichtige Einflussfaktoren für einen guten Wein. Während die Ernte, «z’Wimmla», in der Region sehr bekannt und beliebt ist, handelt es sich hierbei um einen kleinen Schritt im ganzen Herstellungsprozess. Patrick Adank führt im Link in der Bio durch das Weinjahr und erklärt Schritt für Schritt, wie der edle Tropfen entsteht.

alpinavera · Das Weinjahr – Patrick Adank

Die Bündner Herrschaft steht für eine Region der Spitzenweine. Über 70 Betriebe tragen mit ihrer Arbeit zum Ansehen der Region bei. Der Branchenverband GraubündenWein mit den dazugehörigen Weingütern ist Partner von alpinavera. Ein Teil der Bündner Weine trägt die kontrollierte Ursprungsbezeichnung AOC (appellation d’origine contrôllée) Bündner Weine AOC können gemäss den Richtlinien für Regionalmarken als Regionalprodukt anerkannt werden.

Das Gute liegt so nah und daher gilt für uns: Regional – erste Wahl. Wir hoffen, euch hat der Einblick in den regionalen Weinbau der Bündner Herrschaft gefallen. Weitere Regionalproduzenten aus sämtlichen Regionen von alpinavera findest du unten. Vielen Dank an Patrick Adank und seine Familie für den Einblick in die Bündner Weinproduktion.

Weingut Adank Webseite

Weitere Regionalproduzenten, die sich der Leidenschaft Wein verschrieben haben sind:

Sämtliche Regionalproduzenten von alpinavera findest du hier:

Unsere Produzenten

Abonniere unsere Kanäle für weitere Rezepte mit Regionalprodukten: Facebook  & Instagram